Gaming PC Vergleich

Gaming PC und Monitor
Den passenden Gaming PC zu finden kann Spaß machen. Noch mehr Spaß macht es diesen zu benutzen. Da ist der Corsair ONE PRO Ti eine sehr gute Wahl.

Gaming PC

Mit einem steten Flut an brillanten PC-Spielen, ist der PC weiterhin die größte Gaming-Plattform. Egal, ob ihr erstklassige Rennspiele oder intensive Shooter und spannende RPGs zocken möchtet, mit dem besten Gaming-PC aus passenden Preisklassen erhalten ihr ein ultimatives Spielerlebnis.

5 Gründe (Games) für einen Gaming-PC


Passende Games für euren Gaming PC:

Model-Übersicht

Ganz klar ein guter Gaming PC (natürlich auch ein Gaming Laptop) realisiert noch immer die beste Grafik auf eurem Bildschirm. Wir haben uns einige Rechner genauer angeschaut und fünf Modelle raus gefiltert auf die wir nun näher eingehen werden. Da jeder von uns eine individuelle Preisvorstellung hat, haben wir uns für die besten Gaming PC's aus unterschiedlichen Preisklassen entschieden.

Einsteigerklasse

Preis-Leistungsieger

Testsieger

Gaming PC Corsair ONE PRO Ti
*Corsair ONE PRO Ti

Der zweite Platz

Konsolen-Killer


Dell XPS 8930 - Der Einstiegs-Gaming-PC

Der Dell XPS Tower sieht zunächst aus, als ob er eher in ein Büro gehört. Doch obwohl dieses Gerät nicht so ausschaut, ist es dennoch eine sehr gute Gaming-Maschine. Unter dem Dell XPS Tower befindet sich ein Gaming-PC mit genug Power für high-Performance-Gaming - und das zu einem günstigen Preis.

Die Frontabdeckung des Desktops besteht aus einer zusammenhängenden Massivplatte aus Aluminium, deren einzige Akzente ein Dell- und XPS-Logo sind. Der Rest des Körpers besteht aus einem schwarz glänzenden Kunststoff und einem Streifen mit gerippter Struktur auf der Rückseite des Gehäuses. Insgesamt ist es ein raffiniertes Design, das sich durch seine Einfachheit auszeichnet. Ohne zu wissen, was sich in dieser Maschine befindet, würde niemand glauben, dass es ein Gaming-PC ist, welcher auch VR-Erlebnisse realisieren kann.

Gaming PC: Dell XPS 8930
Dell XPS 8930

Mit all den Teilen, die im Gehäuse, so nah beieinander liegen, könnte man denken, dass die Komponenten in diesem Mini-PC rüstig werden. Aber Dell hat hier, um den Luftstrom zu optimieren, eine beeindruckende Arbeit geleistet. Ein Frontlüfter zieht Frischluft ein, während sowohl das nach innen weisende Netzteil als auch der oben montierte Lüfter Abwärme abgeben. Die GPU ist sich selbst überlassen, diese zieht kühle Luft aus den vorhandenen Luftschlitzen am Seitenteil, hält sich aber selbst unter schweren Belastungen erstaunlich kühl und leise.

Der Dell XPS ist eine erschwingliche Gaming-Maschine. Während es andere, gleich gut ausgestattete und kleinere Rechner gibt, sticht dieser Gaming-PC durch seine erstklassige Verarbeitungsqualität und werkzeuglose Aufrüstbarkeit hervor. Natürlich gibt es auch etwas günstigere Einstiegsgeräte auf dem Markt, jedoch ist der niedrige Preis, auch mit weniger Leistung verbunden. Mit dem XPS könnt ihr aktuelle Titel mit guter Performance und hohen Detailstufen genießen.

Getestete Hardware-Konfiguration des XPS 8930

  • CPU: Intel Core i7-8700
  • Grafik: Nvidia GeForce GTX 1060
  • Arbeitsspeicher: 16 GB DDR4
  • Festplatte: 1TB HDD

DELL XPS 8930: Die Stärken

  • Sehr Guter Preis für den Einstieg ins PC-Gaming
  • Kompaktes, minimalistisches Design

DELL XPS 8930: Die Schwächen

  • Non-K Prozessor (kann nicht hochgetaktet werden)
  • Technik wird in den nächsten Jahren veraltet sein

Fazit zu DELL XPS 8930

Wenn ihr moderne Spiele, ohne Einschränkungen genießen wollt, ist der Dell XPS eine der überzeugendsten und kompaktesten Einstiegs-Optionen. Doch falls ihr euch bereits jetzt, für die Hardware-hungrige Zukunft rüsten möchtet, solltet ihr euch mit den unten stehenden Modellen auseinandersetzen.

Dell Alienware Aurora R7: Der Preis- / Leistungssieger

Die neue Alienware Aurora-Serie bietet eine noch bessere Spielleistung und ein wunderbares Design, auf das Gaming-Fans heute nicht verzichten können.

Bei der Entscheidung sich einen neuen Gaming-PC zu kaufen, gibt es zwei Punkte zu beachten. Der erste ist der Preis und der zweite ist die Leistung. Liegt der erste Punkt weit unten, müssen die Konsumenten auf etwas Leistung verzichten. Steigen die Werte vom zweite Punkt bedeutet, dass Gamer ein bisschen mehr Geld für etwas bezahlen müssen, für etwas was sich auch mit großer Qualität und Leistung rühmt. Der Dell Alienware Aurora R7 bringt die beiden Punkte ins Gleichgewicht und ist somit auch unser Gaming-PC mit dem besten Preis-/ Leistungsverhältnis.

Gaming PC: Dell Alienware Aurora R7
Dell Alienware Aurora R7

Obwohl das Design nicht so protzig ist wie bei anderen Gaming-PCs, ist die Aurora R7, definitiv eine gut aussehende Maschine. Es hat einen bodenständigen Stil mit anpassbarer LED-Beleuchtung auf beiden Seiten sowie auf dem Alienware-Logo vorne, welches auch als Power-Taste dient. Außerdem bietet der Rechner eine Unmenge an Ports. Die obere Front verfügt über drei USB 3.0-Anschlüsse, einen Kopfhöreranschluss, einen Mikrofonanschluss und einen USB-C-Anschluss. Die Rückseite verfügt über sechs USB 2.0, vier USD 3.0, einen USB-C-Anschluss sowie einen Display-Port, einen Ethernet-Anschluss, einen digitalen optischen Audioausgang und HDMI-Anschlüsse. Dies bedeutet Flexibilität, wenn es darum geht, eine Vielzahl von Geräten zu verbinden.

Eine sehr positive Eigenschaft ist einfache Aufrüstungsmöglichkeit des Systems, den das Gehäuse des Alienware Aurora R7 ist auf Erweiterbarkeit ausgelegt. Seine vernünftige Größe bedeutet viel Platz für neue und zusätzliche Komponenten. Darüber hinaus ermöglicht das allgemeine Layout und das werkzeuglose Design eine maximale Zugänglichkeit. Dies wiederum bedeutet, dass das Ersetzen oder das Aktualisieren von Teilen ein Kinderspiel ist, sodass es sogar Neulinge schaffen können.

Gaming PC: Dell Alienware Aurora R7 von der Seitenansicht
Dell Alienware Aurora R7 - Seitenansicht

Die Festplatte sitzt direkt unter dem Netzteil, ist leicht abnehmbar, austauschbar und bis zu 2TB aufrüstbar. Unter der vorinstallierten GeForce-Grafikkarte befinden sich zwei Erweiterungssteckplätze auf der Hauptplatine - ein kurzer PCI-E X4-Steckplatz und ein zweiter PCI-E X16-Steckplatz (der erste wird von der GPU verwendet). Diese Slots ermöglichen eine zusätzliche GPU, Soundkarte und andere zusätzliche Komponenten. Es gibt auch vier RAM-Steckplätze auf der linken Seite des Multicore-Prozessors. Schließlich gibt es noch zwei 2,5-Zoll-Laufwerksschächte für sekundäre Laufwerke.

Getestete Hardware-Konfiguration des Alienware Aurora R7

  • CPU: Intel Core i7-8700
  • Grafik: Nvidia GeForce GTX 1070
  • Arbeitsspeicher: 16 GB DDR4
  • Festplatte: 1TB HDD

Dell Alienware Aurora R7: Die Stärken

  • Aktuelle Games laufen Butterweich
  • Attraktives und nicht übertriebenes Design
  • Kinderleichte Hardware-Erweiterung

Dell Alienware Aurora R7: Die Schwächen

  • Lüftergeräusche sind etwas laut

Fazit zu Dell Alienware Aurora R7

Wenn wir ein Gaming-PC überprüfen, suchen wir gezielt nach Schwächen am sowie im System. Aber ehrlich gesagt, ist es neben den etwas lauten Lüfter, sehr schwer weitere Fehler an dem Alienware Aurora R7 zu finden. Diese Gaming-PC ist einfach großartig. Seine Leistung, Funktionalität und Erweiterbarkeit überwiegen auch locker die etwas hohen Anschaffungskosten.

Ähnlicher Artikel: Nintendo Switch auf Herz und Nieren geprüft

Corsair ONE PRO Ti: Der Testsieger

Corsair hat sich in so gut wie jeder PC-Kategorie einen Namen gemacht und so war es nur eine Frage der Zeit, bis sie sich auf dem Gaming-PC-Markt durchsetzen würden. Und der ONE PRO Ti ist der Beweis, dass sie es tatsächlich geschafft haben. Den es gibt weder ein Spiel noch eine Hardware-hungrige Anwendung, die diesen winzigen Monster zum Schwitzen bringen. Wenn ihr bereit seit, das nötige Kleingeld auf den Tisch zulegen, ist dieses Modell sicherlich die beste Wahl für einen Gaming-PC.

Gaming PC: Corsair ONE PRO Ti
Corsair ONE PRO Ti

Der Corsair One Elite ist ein atemberaubender und fast beispielloser Gaming-PC. Es ist eines der kleinsten Systeme auf dem Markt, aber auch eines der leistungsstärksten. Der Tower von dem Corsair One Pro Ti sieht atemberaubend aus. Das Gehäuse besteht aus Flugzeug-Aluminium mit dünnen Lichtbändern, die sich auf beiden Seiten der subtilen Logos und der Power-Taste hinunterziehen. Das tolle Design wurde mit grundsolider Verarbeitungsqualität gepaart. Die Paneele sind robust und das Innere wurde in ein starkes Metallskelett gesetzt.

Die Vorderseite des Corsair One Elite verfügt über einen USB-Anschluss und eine HDMI-Buchse für VR-Headsets. Auf der Rückseite befinden sich neben einem USB 3.1 Type-C-Konvektor weitere Display-Ausgänge. Es gibt einen PS / 2-Anschluss und einige der Anschlüsse werden beim nächtlichen Spielen beleuchtet.

Mit einer GeForce GTX 1080 Ti-Karte, einer der leistungsstärksten Consumer-Chips von Nvidia, malt der Corsair ONE Pro Ti unglaublich scharfe und wunderschöne Bilder. Dieser Gaming-PC bringt jedes aktuelle Spiel, mit 1080p jenseits über 100 FPS (Bilder pro Sekunde). Das ist natürlich gut für 4K-Bildschirme, aber es bedeutet auch, dass der One Pro Ti, auch ohne Probleme, VR-Headsets und intensive grafische Anwendungen verarbeiten kann.

Gaming PC: Corsair ONE PRO Ti die Größe
Corsair ONE PRO Ti im Größenvergleich mit einem Monitor und der Beweis: Größe ist nicht alles, auf die Technik kommt es an

Der verbaute Prozessor liefert einen enormen Schub und die GTX 1080 Ti wird jede Spielaufgabe bewältigen. Es macht den Corsair zu einem Allrounder, der neben nahezu allen kreativen und produktiven Anwendungen sowie auch 4K- und VR-Gaming ohne Einschränkungen beherrscht.

Der Corsair One Elite ist ein beeindruckender high-End-Bausatz und bleibt in jedem Szenario nahezu geräuschlos. Im Leerlauf ist das System kaum zu hören und beim Spielen steigen die Lüftergeräusche nur ein wenig an. Ihr müsst eure Ohren direkt auf das Gehäuse legen, um überhaupt etwas zu hören. Wir haben noch nie so ein leises System gesehen, das so viel Leistung in einem kleinen Gehäuse bietet.

Getestete Hardware-Konfiguration des Corsair ONE PRO Ti

  • CPU: Intel Core i7-7700K
  • Grafik: Nvidia GeForce GTX 1080 Ti
  • Arbeitsspeicher: 16GB DDR4
  • Festplatte: 2TB HDD + 480GB SSD-M2

Corsair ONE PRO Ti: Die Stärken

  • Hervorragende Verarbeitungsgeschwindigkeiten
  • Ausgezeichnete Spielleistung
  • Hochwertiges und kompaktes Design
  • Nahezu geräuschloser Betrieb

Corsair ONE PRO Ti: Die Schwächen

  • Sehr teuer

Fazit zu Corsair ONE PRO Ti

Wenn ihr euch ein Premiumprodukt mit mehreren Funktionen und Möglichkeit wünscht, dann gibt es wahrscheinlich keine Systeme, die besser als der Corsair One Pro Ti sind. Der schnelle Prozessor und die leistungsstarke Nvidia-Grafik liefern eine echte Top-Power, die jede Aufgabe bewältigt. Das hervorragende Design sorgt dafür, dass dieses Gerät, trotz seiner Leistung und seiner winzigen Größe, immer kühl und leise bleibt.

Der Corsair One Pro Ti ist teurer als die meisten Konkurrenten, aber diese Gaming-Maschine ist trotzdem jeden Cent wert.

MSi Infinite A: Der zweitbeste Gaming PC

Diese VR-fähige Maschine ist auf Langlebigkeit ausgelegt und bringt auch kommende Titel ohne Probleme zum Laufen. Der MSi Infinite A ist zukunftssicher und wird den Käufer jahrelang bei seinen Spielerlebnissen begleiten. Das System von Infinite A wurde von Grund auf für eine breite Palette von PC-Gaming-Anforderungen entwickelt. Egal ob ihr auf der Suche nach einem leistungsstarken Gaming-PC für reibungslose Bildwiedergabe seit oder ob ihr in die virtuelle Realität (VR) springen wollt.

 

Und wirklich, dieser Gaming-PC ist eine VR-Ready-Maschine, die eine elegante und dedizierte Front mit HDMI- und USB 3.1-Ports bietet, sodass Headsets wie Oculus Rift oder HTC Vive einfach eingesteckt werden können. Doch, selbst wenn ihr kein VR-Headset besitzt, ist der Infinite A mehr als in der Lage, alle der heißesten Spiele mit höchsten Einstellungen zu bewältigen.

Gaming PC: MSi Infinite A
MSi Infinite A

In der Tat, dieser Gaming-PC ist, wenn es um traditionelles Spielen geht, das Gegenteil von Schlappheit. Grafik-intensive Rennspiele wie Forza Horizon 3, The Crew 2 und Need for Speed: Payback laufen bei den höchsten Einstellungen mit 1080p und das sogar mit über 100 Bildern pro Sekunde (FPS). Und auch Shooter wie Overwatch oder das große Rollenspiel The Witcher 3 spielen sich mit unglaublich hohen Geschwindigkeiten und einer glatter Bildrate.

Darüber hinaus enthält das Infinite A eine "Virtual Surround Sound-Fähigkeit", die von der Nahimic-Technologie angetrieben wird. Wir haben seine Wirkung bei einer Zwei-Lautsprecher-Konfiguration nicht wirklich bemerkt. Doch mit aufgesetzten Stereokopfhörer ist der Klang um einiges beeindruckender als ohne diese Funktion.

Getestete Hardware-Konfiguration des MSi Infinite A

  • CPU: Intel Core i7-8700
  • Grafik: Nvidia GeForce GTX 1070 Ti
  • Arbeitsspeicher: 16GB DDR4
  • Festplatte: 2TB HDD + 256GB SSD-M2

MSi Infinite A: Die Stärken

  • Sehr leistungsfähiges Spielsystem
  • Sehr leise
  • Außergewöhnliche Vielfalt an Funktionen inkl. VR-Gaming

MSi Infinite A: Die Schwächen

  • Hoher Anschaffungspreis

Fazit zu MSi Infinite A

Mit vielen zusätzlichen Ports und den 256 GB SSD-Laufwerk, gibt es wirklich nicht viel über was man sich beschweren könnte. Mit dem schnellen Prozessor, der GTX 1070 Ti-Grafikkarte und den insgesamt 16 GB Arbeitsspeicher gibt es nur wenig, was dieser Gaming-PC nicht bewältigen kann. VR- und 4K-Gaming, für dieses System alles kein Problem.

Gaming PC: Infinite A - Hardware
Das Innenleben von dem MSi Infinite A überzeugt nicht nur durch die Optik

Unterm Strich macht die High-End-Hardware, den MSI Infinite A zu einer nahezu perfekten Wahl für einen vorkonfigurierten Gaming-PC.

DiRT und Need for Speed Games für euren Gaming PC

MSi Trident 3: Gaming PC für das Wohnzimmer

Der Trident 3 ist ein schlanker Gaming-PC in Konsolengröße und auch ideal für euer Wohnzimmer geeignet. Doch trotz der Größe und der kompakten Bauweise, überzeugt dieses Gerät mit soliden Frameraten und erzielt mindestens genauso gute Ergebnisse wie Systeme, die in viel größeren Gehäuse verbaut sind.  

Im Laufe der Jahre hat MSI einige erstaunlich kleine Rechner eingeführt. Doch unter allen kompakten PCs sticht der MSI Trident 3 als der bisher flachste Gaming-PC hervor. Mit der konsolenähnlichen Bauweise ist der MSI Trident 3 etwa so groß wie eine Xbox One S, hat aber eine Tonne mehr Power als die PS4 Pro und die Xbox One X. Es ist ein verlockendes Paket und wenn wir die hohe Leistung berücksichtigen, gibt es diese Spielmaschine zu einem vernünftigen Preis. Die alles macht den Trident 3 zu einem der besten Gaming-PCs für euer Wohnzimmer.

Gaming PC: MSi Trident 3
MSi Trident 3

Der kompakte PC ist ästhetisch ansprechend, mit einem Design, das erfolgreich zwischen futuristisch und modern durch geht. Glücklicherweise hat MSI die RGB-Beleuchtung geschmackvoll gehalten und präsentieren ein elegantes dreizackförmiges Lichtelement an einer Ecke des Gehäuses. Wir lieben auch den prismatischen Stil von diesem Gehäuse. Alle asymmetrischen Winkel haben dazu beigetragen, dass der Trident 3 nicht zu einer weiteren langweiligen Box wurde.

Exotischer Style ist eine Sache, aber was MSI mit dem internen Layout innerhalb des Trident 3 geschafft hat, ist noch beeindruckender. Ihr erhaltet trotz der kompakten Größe des Gehäuses, einen vollwertigen Prozessor und eine leistungsstarke Grafikkarte. Das einfache Layout des Trident 3 macht es außerdem leicht, die meisten Komponenten wie GPU, Speicher und Speicherlaufwerke zu ersetzen. (Jedoch könnte das Austauschen der CPU zu Problemen führen).

Noch beeindruckender ist, dass der Trident 3 auch unter Volllast nahezu geräuschlos und kühl bleibt. Lüftergeräusche sind fast unhörbar. Benutzer sollten in der Lage sein, diesen geräuschlosen Gaming-PC in ihr Heimunterhaltungssetup einzuführen, ohne befürchten zu müssen, dass die Betriebsgeräusche den Spiel- und Filmton unerwünscht übersteigen.

Gaming PC: Rückseite und Anschlüsse vom MSi Trident 3
Rückseite vom MSi Trident 3 und Anschlüsse

Der einzige Nachteil, den wir an dieser Maschine zu bemängeln haben, ist das große externe Netzteil. Klar, in das Gehäuse hätte der 330W Brocken nicht mehr reingepasst also musste MSI diesen außerhalb platzieren. Alles verständlich, doch sich Gedanken machen, wie und wo die Stromversorgung verstaut werden soll, könnte einige Spieler ärgern.

Kommen wir nun zu einer interessanten Angelegenheit. Und zwar Ob es sich mit dem Trident 3 tatsächlich um einen Konsolen-Killer handelt? Aus technischer Sicht definitiv ein klares Ja. Doch ob dieser Gaming-PC es wirklich schafft auch die Konsolenspieler zu bedienen, hängt vom einzelnen Benutzer ab. Die meisten Käufer vom Trident 3 werden mit diesem System zufrieden sein, doch typische Konsolen-Gamer sind auch mit der mittelmäßigen Leistung der Konsolen zufrieden und entscheiden sich auch oft aufgrund der vorhandenen Exklusive-Titel für ein System. Außerdem liegt der Preis des Trident 3 weit über den Anschaffungskosten einer modernen Konsole.

Getestete Hardware-Konfiguration des XPS 8930

  • CPU: Intel Core i7-8700
  • Grafik: Nvidia GeForce GTX 1060
  • Arbeitsspeicher: 8 GB DDR4
  • Festplatte: 1TB HDD + 128GB SSD

MSi Trident 3: Die Stärken

  • Kompakte Größe
  • Leiser und kühler Betrieb
  • Solide Spielleistung

MSI Trident 3: DIe Schwächen

  • Großes externes Netzteil

Fazit zu MSi Trident 3

Als "Konsolen-Killer" positioniert, ähnelt der MSI Trident 3 stark einer Xbox One oder einer PS4 ist jedoch um einiges leistungsfähiger. Denn am Ende des Tages ist es noch immer ein Gaming-PC, der sich auch in eurem Wohnzimmer wohlfühlt.

Der MSI Trident 3 ist ein schöner und kompakter Gaming-PC, den man gerne zu seinem Home-Entertainment-Setup hinzufügt. Mit dem Stil des Gehäuses und seiner kompakten Größe unterscheidet sich der Mini-Rechner von MSI nicht viel von denn modernen Konsolen. Und ist auch nicht die leistungsfähigste Maschine in der Welt, hat aber noch immer mehr als genug Power moderne Spiele bei hohen Grafikeinstellungen zu spielen und wir Reden hier von Detailstufen die weder eine PS4 Pro noch eine Xbox One X jemals schaffen würden.

Welchen Gaming-PC solltet ihr euch kaufen

Gaming PC's:  Modelle
Die fünf getesteten Gaming PC's

Atemberaubend, klein und nahezu geräuschlos, unser Testsieger der Corsair One Pro Ti ist ein hervorragendes System. Der kompakte Rechner bleibt auch unter starker  Belastung sehr leise. Ja dieses kleine Biest ist sehr teuer, aber es ist auch mehr als exzellent. Sollte der Preis wirklich nur eine untergeordnete Rolle spielen, ist dieses Modell die beste Wahl für euch.

Nur eine kleine Performance-Ebene weiter unten ist unser 2. Platz der MSi Infinite A angesiedelt und ermöglicht euch, ebenfalls wie der One Pro Ti,  VR-Erlebnisse zu genießen. Natürlich seit ihr auch mit diesem Modell für die kommenden Games bestens gerüstet, investiert jedoch etwas weniger. Auch wenn der Infinite A nicht der beste verfügbare Gaming-PC ist, ist diese Maschine noch immer eine hervorragende Wahl.

Kommen wir nun zu dem DELL Alienware Aurora R7, unseren Preis-/ Leistungssieger. Dieses Gerät ist wahrscheinlich die klügste Entscheidung. Für einen vertretbaren Preis bekommt ihr noch immer sehr gute Leistung. Legen wir die Kriterien, Preis und Leistung, auf eine Waage, bringt die Leistung sogar noch mehr Gewicht auf die Waage.

Für diejenigen, die zwar moderne Games auf hohen Detailstufen genießen wollen, jedoch nicht bereit sind, eine hohe Summe auf den Tisch zu legen, ist der Dell XPS 8930 Tower eine Überlegung wert. Sicher, die kommenden Hardware-intensiven Titel werden auch noch Jahre lang auf diesen System laufen. Die Frage ist eher, wie lange werden sie auf den höchsten Detailstufen laufen. Falls ihr bereit dazu seit, in einigen Jahren mit einigen grafischen Abstrichen zu spielen, könnt ihr mit dem XPS Tower nichts Falsches machen.

Und dann gibt es noch den MSI Trident 3, der exotische Gaming-PC. Doch für welche Zielgruppe ist dieses Gerät geeignet? Wolltet ihr schon immer Mal eure PC-Games gemütlich auf dem Sofa zocken und es euch in allen möglichen Positionen bequem machen, doch dabei niemals auf die Leistung eines hochwertigen Gaming-PCs zu verzichten? Dann sollte eure Wahl auf den Trident 3 fallen. Natürlich seit ihr mit diesem kleinen Biest, auch für die zukünftigen PC-Spiele, bestens gerüstet.

Unser Fazit

So das waren die fünf Modelle die wir, mit reinen Gewissen, für PC-Spieler empfehlen können. Und egal ob ihr euch für eins der vorgestellten Maschinen entscheidet oder euer Geld in eine vergleichbare Alternative investiert. Tut euch selbst denn Gefallen und lasst euch von den günstigen Angebote im Internet nicht hinters Licht führen. Ganz ehrlich, ein Gaming-PC für unter 800,- € ist höchsten eine durchschnittliche Home-Office-Hardware, verpackt in einen Pseudo-Gaming-PC-Gehäuse. Hierbei handelt es sich um eine einfache Marketing-Strategie, die den Verkauf von Standard-Geräten ankurbeln will. Falls ihr in einen uneingeschränkten Gaming-Genuss kommen wollt, solltet ihr mit 1.000,-€ aufwärts rechnen.

Wir wünschen euch schon Mal viel Spaß mit euren neuen Gaming-PC und natürlich ein flüssiges Spielerlebnis... auto-spiele.org